Jump to content

Olaf Eggert

Members
  • Content count

    1
  • Joined

  • Last visited

About Olaf Eggert

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Forum, Stichwort Luftkampf. Kennt man ja aus alten Kriegsfilmen. Da ist doch dieses abscheuliche, sirenenähnliche Geräusch, wenn ein Jagdflugzeug von einem MG getroffen wird und abstürzt. Dieses Geräusch dauert dann i.d.R. vielleicht 10 oder 20 Sekunden. Im Falle meiner Produktion liegt die Sache etwas anders. Der zu testende Jet ist für Atmosphären- und Weltraumflug entworfen worden. So etwas muss natürlich getestet werden. In den obersten Schichten der Atmosphäre kommt es dann zur Katastrophe. Eine der beiden Steuerflossen reißt und fliegt davon. Jetzt hat der Jet nur noch eine Steuerflosse. Damit aber nicht genug. Ganz kurz darauf kommt es zu einer Reihe von Fehlzündungen, in deren Folge das Triebwerk regelrecht abgesprengt wird. Jetzt ist der Jet nicht mehr zu steuern, fliegt aber nach wie vor so hoch und so schnell, daß er in eine Art Gleitflug übergeht, also nicht trudelt. Dieser Gleitflug dauert etwa 2 – 2,5 Minuten. Zunächst hört man nur Windgeräusche, außer den Dialogen natürlich; dann jedoch, nachdem der Jet schon etwas tiefer gekommen ist, setzt dieses sirenenähnliche Geräusch ein, zunächst noch ganz leise, dann aber immer stärker, immer abscheulicher, immer gemeiner werdend, je tiefer der Jet bzw. das, was von ihm übrig geblieben ist kommt. So, z.B., könnte sich so etwas anhören. https://www.youtube.com/watch?v=rebkyfCm82s https://www.youtube.com/watch?v=Yg0vBIzM9S4 https://www.youtube.com/watch?v=CZtLse4LGvg https://www.youtube.com/watch?v=AT_fJevyfps Den Grundsound habe ich. Wie kann ich die "Bandgeschwindigkeit" kontinuierlich erhöhen, so wie das früher in einem gewissen Umfang bei den alten Bandmaschinen möglich war? Damals gab es für solche Zwecke die Pitch Control, die jedoch nur in einem gewissen Umfang arbeitete. Geht so etwas mit Time Stretching? Wenn ja, wie oder wie sonst? Viele Grüße Olaf Eggert
×